WARUM?

Egal ob im Geschäftsleben oder auf der Bühne. Erfolgreiche Menschen wissen um ihre Wirkung und wie sie diese in Auftrittssituationen, Verhandlungen oder persönlichen Gesprächen gewinnbringend einbringen können. Dabei sind Stimme und Körpersprache genauso wichtig wie die mentale Vorbereitung auf die jeweilige Situation.
Im Mittelpunkt meiner Arbeit steht die Begleitung von Sängern und Musikern, (angehenden) Führungskräften und Pädagogen auf dem Weg zum selbstbewussten, professionellen Auftreten.

WAS?

Coaching Sänger

„Der Gesang ist die in höchster Leidenschaft erregte Rede: die Musik ist die Sprache der Leidenschaft.“ Richard Wagner

Um das Publikum zu begeistern benötigt ein Sänger sowohl exzellente technische Fertigkeiten wie auch Bühnenpräsenz. Diese müssen unabhängig von äußeren Faktoren sowohl in Auftrittssituationen wie auch in Vorsingen oder Arbeitsproben abrufbar sein.
Neben grundlegender gesangspädagogischer Arbeit, sowohl in technischer wie künstlerischer Hinsicht erarbeite ich mit Ihnen eine individuelle Strategie für Auftritts- bzw. Vorsingsituationen. Dabei spielen Elemente wie mentale Stärke, technische Sicherheit und Präzision sowie darstellerische Kompetenz eine ebenso wichtige Rolle wie der Umgang mit Krisen, Absagen oder Indisposition.

Coaching Business

Souveränität und Selbstbewusstsein im Auftreten sind wichtige Voraussetzungen, um Teams zu leiten, Verhandlungen zu führen oder Mitarbeiter zu motivieren. Dabei spielen die Stimme als Spiegel der Persönlichkeit, sowie eine authentische Körpersprache eine zentrale Rolle. Für gelingende Kommunikationsprozesse ist es jedoch ebenfalls von grundlegender Bedeutung, stimmliche sowie nonverbale Äußerungen wahrzunehmen und analysieren zu können. Ich möchte Sie begleiten, Ihre individuelle stimmliche wie körperliche Präsenz zu entwickeln, die Sie in unterschiedlichen Kommunikations- oder Präsentationssituationen souverän einsetzen können.

Coaching Education

Ob mit Studierenden, Schülern oder Kleinkindern. Für Pädagogen funktioniert der Beziehungsaufbau vornehmlich über die Stimme und die Körpersprache. Wie entwickelt man jedoch seine professionelle Identität, ohne seine Authentizität zu verlieren?
In individuellen Coachings oder Gruppencoachings kann ich Ihnen zeigen, wie Sie als Lehrender durch gezielten Einsatz von Körpersprache und Stimme die Aufmerksamkeit Ihrer Schüler lenken und beeinflussen können.

Mentales Training für Musiker

Mentale Trainingsmethoden sind fester Bestandteil von Trainingseinheiten im Sport. Aber auch für Musiker bieten sie zahlreiche Möglichkeiten um seine persönliche Bestleistung „auf den Punkt“ abzurufen, gezielt zu üben, mit Nervosität und Auftrittsangst umzugehen oder technische Schwierigkeiten zu überwinden. Durch Techniken wie Selbstgesprächsregulation, Mentales Training von Bewegungsabläufen, Training der Kompetenzerwartung, Strukturierung und Zielsetzung oder Aktivationsregulation kann sowohl die Motivation sowie auch die Leistungsoptimierung von Musikern nachhaltig trainiert werden.

Trainings

Authentisch auftreten und präsentieren / How to authentically communicate with your audience
Der Weg zur persönlichen Bestleistung
Mentales Üben für Musiker
Auftritts- und Bühnentrainings

Bei Interesse an den Trainings setzen Sie sich bitte direkt mir mir in Verbindung.
Der Workshop „How to authentically communicate with your audience“ wird zusammen mit Dr. Regina Raschke angeboten.

WER?

  • Seit April 2015 Elternzeitvertretung von Prof. Dr. Nataliya Soultanian an der SRH Hochschule Heidelberg, Lehrgebiete Ästhetische Bildung und Medienkompetenz, Kommunikation, Interkulturalität, Sprache
  • 2014/2015 Dozentin u.a. an der PH Heidelberg, der Musikhochschule Freiburg, der MBS Mannheim
  • 2012-2014 Masterstudium in Bildungswissenschaften mit dem Profil „Führung und Innovation in Bildungsinstitutionen“
  • 2013 Gründung des gemeinnützigen Vereins „KinderMusikTheater Heidelberg“ (KiMuTH) – weitere Informationen unter www.kimuth.de
  • seit 2010 Durchführung von Workshops, Trainings und Coachings für Pädagogen und Führungskräfte in den Bereichen Stimmbildung (Sing- und Sprechstimme), Auftrittskompetenz und Kommunikation, Musik- und Theaterpädagogik sowie Sprach- und Bewegungsförderung durch Musik, Workshops für Kinder in den Bereichen „musikalische Sprach- und Bewegungsförderung“ und Musiktheater
  • 2005-2012 Opernengagement als lyrische Sopranistin am Stadttheater Heidelberg
    seit 2004 Gastengagements an Opernhäusern in Mannheim, Hannover, Erfurt, Bern, Freiburg und Aachen
  • seit 2000 freischaffende Konzert- und Liedsängerin im In- und Ausland (u.a. Japan, Polen, Russland, Frankreich, Spanien, Österreich, in der Schweiz und in der Türkei) sowie bei  internationalen Festivals (u.a. Händelfestspiele in Halle, Brahmstage Baden-Baden, Bodenseefestival, Mozartfest Würzburg, Rheingau-Musikfestival, Schleswig-Holstein-Musikfestival) 
  • 1999-2005 Studium an der Musikhochschule Freiburg (Dipl. Operngesang, Dipl. Konzert/Lied, Dipl. Musiklehrer)
  • seit 1998 Private Gesangspädagogin

Auszeichnungen



  • 2014   Finalistin im „Act for impact“ der Social Entrepreneurship Akademie und der Vodafone Stiftung mit „KinderMusikTheater Heidelberg“
  • 2005/06/07   Nominierung zur „Nachwuchssängerin des Jahres“ der Zeitschrift „Opernwelt“ 
  • 2005   Sonderpreis der Oper Monte Carlo beim „Belvedere-Wettbewerb“ in Wien
  • 2004   2. Preis in der Sparte Konzert / Lied beim Bundeswettbewerb Gesang A in Berlin
  • 2004   Europäischer Kulturförderpreis
  • 2003   Förderpreis der Theodor-Rogler-Stiftung beim 52. ARD-Wettbewerb in München
  • 2002   1. Preis beim Mozartfestwettbewerb in Würzburg
  • 2002   Gustav-Scheck-Preis der Commerzbank-Stiftung
  • 2001   1. Preis beim Paula-Salomon-Lindberg-Wettbewerb für zeitgenössisches und romantisches Lied
  • 2001   Stipendium des „Richard-Wagner-Verbandes“, Freiburg, i.Br.
  • 2000   3. Preis Bundeswettbewerb Gesang B (Nachwuchswettbewerb) in Berlin
  • 2000   Stipendiatin der Studienstiftung des deutschen Volkes
  • 1997   Bruno-Frey-Preis der Landesakademie für musizierende Jugend in Ochsenhausen

NETZWERK

Dr. Regina Raschke www.raschke-coaching.de
SRH Hochschule Heidelberg www.hochschule-heidelberg.de
Konrad Gös www.heidelfoto.de
Markus Kaesler www.markuskaesler.de
Heidelberger Kompetenztraining www.ph-heidelberg.de
Freiburger Institut für Musikermedizin (fim) fim.mh-freiburg.de
Shortkatz – Agentur für Design und Medien: www.shortkatz.de

Leseempfehlungen

Zu den Themen Körpersprache, Stimme, Präsentation, Kommunikation und Mentaltraining empfehle ich folgende Literatur zum Weiterlesen:

  • Gefühle lesen – Paul Ekman
  • Körpersprache und Rhetorik. Ihr souveräner Auftritt – Tiziana Bruno, Gregor Adamczyk
  • Grammatik der Körpersprache. Ein integratives Lehr-und Arbeitsbuch zum Embodiment - Sabine Trautmann-Voigt, Bernd Voigt
  • Improvisation und Theater – Keith Johnstone
  • Die Stimme – Bernhard Richter
  • Die persönliche Stimme entwickeln – Ein ganzheitliches Übungsprogramm zur Befreiung der Stimme – Kristin Linklater
  • Reden wie die Profis – Hans-Dieter Hermann, Robert A. Schmidt
  • Grundriß der Rhetorik. Geschichte-Technik-Methode – Gert Ueding, Bernd Steinbrink
  • Miteinander reden 1-4 – Friedemann Schulz von Thun
  • Menschliche Kommunikation, Formen, Störungen, Paradoxien - Paul Watzlawik, Janet H. Beavin, Don D. Jackson
  • Gewaltfreie Kommunikation – Marshall B. Rosenberg
  • Kommunikation im Beruf. Hintergründe, Hilfen, Strategien – Theo Gehm
  • Interkulturelle Kommunikation – Theoretische Einführung und Sammlung praktischer Interaktionsübungen – Helga Losche, Stephanie Püttker
  • Mentaltraining – Jan Mayer, Hans-Dieter Hermann
  • Gut sein, wenn’s drauf ankommt – Hans Eberspächer
  • Mentales Training für Musiker. Leichter lernen – sicherer auftreten – Renate Klöppel
  • Mentales Training: Eine theoretische Erläuterung für Musiker – Susanne Simma
  • Üben mit Köpfchen – Mentales Training für Musiker – Linda Langeheine
  • Mentale Stärke entwickeln – Das Heidelberger Kompetenztraining in der schulischen Praxis – Wolfgang Knörzer, Wolfgang Amler, Robert Rupp
  • Die Kunst der Selbstmotivierung. Neue Erkenntnisse der Motivationsforschung praktisch nutzen – Jens-Uwe Martens, Julius Kuhl

Impressum

Silke Schwarz
Training und Coaching

Hermann-Löns-Weg 52
69118 Heidelberg

E-Mail: kontakt@silkeschwarz.de
Internet: www.silkeschwarz.de

Inhaltlich Verantwortlicher gemäß §5 TMG
Silke Schwarz

Haftungshinweis: Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehmen wir keine Haftung für die Inhalte externer Links.
Für den Inhalt verlinkter Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.

Webdesign: Shortkatz Mannheim:
www.shortkatz.de

Fotos:
Konrad Gös www.heidelfoto.de
Markus Kaesler www.markuskaesler.de